Auf der Flucht

Eröffnung: 10. Mai 2013

mit experimenteller Musik von KARMATAXI: Lotte Lilholt (Lyrics/Percussion) & Gerald Doecke (Bassklarinette/Tenorsax/Synthesizer MOFOx4)

Dauer: 10. bis 26. Mai 2013

Ort: museum für verwandte kunst, Genter Str. 6, 50672 Köln

Im Rahmen von Sommerblut, Festival der Multipolarkultur, präsentierte 68elf in den Räumen des “museum für verwandte kunst” die Ausstellung “Auf der Flucht”.

Die Künstler des Kunstvereins 68elf haben sich mit dem Sommerblut-Schwerpunktthema „Flucht“ auseinandergesetzt. Teils konkret am Thema orientiert, teils ironisch hinterfragend wurde in Gemälden, Zeichnungen, Fotografien und per Video Stellung bezogen. Nicht nur das Schicksal verfolgter Menschen wurde beleuchtet, sondern auch die Flucht vor sich selbst, vor dem Alltag hinein in Scheinwelten, die das Leben vermeintlich erträglicher machen.

Künstler:

Katrin Bergmann, Peer Boehm, Regina M. Bussmann, Sanmitra Felix, Norbert Goertz, agii gosse, Christian Hein, Rainer Kiel, Ruth Knecht, Susanne Opheys, Christiane Rath, Bernd Straub-Molitor, Etienne Szabo, Wilda WahnWitz, Eberhard Weible