Schlaflabor & Traumfabrik

 

Von Schlaf und Schlaflosigkeit, Traum und Alptraum

 

Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 9. Oktober, 15 Uhr,

Dauer: 10. Oktober bis 6. November 2016

 

Ort: Zündorfer Wehrturm,  Hauptstraße 181, 51143 Köln-Porz

 

Schlaf und Traum sind ebenso klassische wie zeitlose Themen in Literatur, Film, Musik und nicht zuletzt auch in der Bildenden Kunst. Sie bieten praktisch unbegrenzten Raum zur kreativen Umsetzung in jeglicher Form, jeder Technik und verschiedensten Medien.

Motivation und Inspiration zugleich für die Künstler der befreundeten Kunstvereine 68elf e.V. (Köln) und Eulengasse e.V. (Frankfurt), dem weiten Themenkreis in diesem Herbst eine gemeinsame Ausstellung im Museum Zündorfer Wehrturm zu widmen, die in modifizierter Form im Frühjahr 2017 auch am Main zu sehen sein wird.

In Zündorf spiegeln rund 30 individuelle künstlerische Positionen unterschiedlichste Aspekte des schier unerschöpflichen Themas in Malerei und Grafik, Objekt und Rauminstallation, Fotografie und Video.

  

Teilnehmende Künstler:

Jo Albert, Elke Bergerin, Bernhard Blumöhr, Edith Buchhalter, Regina Bußmann, CaBri, Hiltrud Gauf, Agii Gosse, Christian Hein, 

Sabine Imhof, Lars Käker, Christine Kaul, Jörn Keseberg, Ruth Knecht, Dietmar Paetzold, Pi Heinz, Stephan Pusch, Christiane Rath               

Odo Rumpf. Zoya Sadri, Klaus Schaefer, Bernd Straub-Molitor, Etienne Szabo, Pepa Tardio Maya, Martina Templin, Velvet G. Oldmine,

Sabine Voigt, Helmut Werres