Klaus Schaefer

www.schaefer-klaus.weebly.com

 

www.federfreun.de

 

 

Klaus Schaefer wurde 1974 in Hamburg geboren, lebt und arbeitet seit 2004 in Köln.

 

Seine Arbeiten entstehen überwiegend in seriellen Werkreihen, in welchen sich oft Motive aus dem Bereich der Pflanzen- und Tierwelt widerspiegeln. Sie sind vor allem geprägt durch eine Gattungsübergreifende, sowie materialexperimentelle Arbeitsweise, in welchen der Künstler die Grenzen zwischen klassischer Malerei, plastischem Gestalten und grafischen Arbeitsschritten aufzuheben versucht. Viele seiner Arbeiten sind somit als Schnittstelle zwischen den klassischen Gattungen zu sehen, wobei hier der eigentliche Arbeitsprozess eine ebenso wichtige Position in der künstlerischen Aussagekraft bezieht, wie das eigentliche Werk.

 

Von 2013 bis 2018 lag sein künstlerischer Schwerpunkt auf seinem Projekt „Federfreu(n)de“, in welchem er die Darstellung von Vogelmotiven im Bereich Tuschezeichnungen und so genannten Oneline-Grafiken behandelte.

 

Seit Ende 2018 widmet er sich mit seiner neusten Arbeitsserie „ Traum|Wesen“ wieder dem Bereich plastischer Gestaltung.

 

In Form einer wissenschaftlichen Sammlung der fiktiven Figur des Medicus und Alchimisten „Sulak Refeachs“, endstehen Exponate in verschiedenster Form und Größe, welche Lebensformen darstellt, die in den einzelnen Schlafphasen beheimatet sind. Für die Gestaltung dieser Objekte bedient sich der Künstler realer biologischer Formen und Strukturen als Vorlage und verbindet diese durch eigene Interpretationen zu einer neuen Erscheinungsform.

 

Klaus Schaefer war Gründungsmitglied der Kölner Künstlergruppe ELLIPSE und in dieser von 2012-2017 aktiv. Seit 2014 ist er Mitglied des Kölner Künstlervereines 68elf.