Ausschreibungen


art box

68elf hat ein neues Domizil – die art box in Zollstock. 

Höninger Weg 218b, 50969 Köln. Tram Linie 12, Haltestelle Gottesweg.

 

Das Orgateam, das sich gebildet hat, um das erste Jahr diesen Raum zu kuratieren, besteht aus: 

Norbert Goertz - Agii Gosse - Jennifer Lubahn - Georg Petermann - Christiane Rath - Klaus Schäfer

 

Der Raum ist klein, aber fein: 14 m², drei weiße Wände, eine Schaufensterwand. Keine Toiletten, dafür die Möglichkeit, die Toiletten im benachbarten Chinarestaurant zu benutzen. Minimaler Stauraum, man kann  nichts im Ausstellungsraum lagern. Als Kunstort eingeführt, bis Anfang des Jahres 2018 hieß der Raum Galerie Display. Er kostet uns ca. 200 € im Monat, wir möchten testen, ob sich das für uns lohnt. Und wir müssen klar zeigen, dass wir ein anderes Konzept haben als Display.

 

Wir legen sofort los, um die Teilnahme am Zollstocker Kulturwochenende mitzunehmen. Wir sind dort bereits als „New kid in town“ im Programmheft angekündigt. 

Daher seid Ihr nun alle aufgerufen, euch SCHNELL mit einem starken und eindrücklichen Konzept für unsere Premiere, bzw. für die nachfolgenden Shows zu bewerben.

 

Unser Rahmenkonzept wird gerade entwickelt, wir sind uns aber weitgehend einig, dass sich der kleine Raum nur dann durchsetzen kann, wenn wir dort etwas Besonderes auf die Beine stellen, d.h. Mut zum Ungewöhnlichen, Schrillen, Politischen, Gesellschaftskritischen, Provozierenden wäre sehr wünschenswert. Unser Anliegen sind Rauminstallationen, die Besucher zum Näherkommen auffordern. Einzel- oder auch Gruppen-Bewerbungen sind möglich, bitte berücksichtigt die Maße des Raumes. Höhe: 2,90 m, Breite: 3,17 m, Tiefe: 3,77 m.

 

Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich - bitte bewerbt Euch mit

-        einem aussagekräftigen Konzept 

-        einem originellen Titel 

-        Beschreibung oder Abbildung der Arbeiten

 

Sendet Eure Bewerbung an christiane@rath-art.de, von dort geht sie an das gesamte Orgateam weiter.

 

Das Orgateam (plus Jürgen) wird Eure Bewerbungen durchschauen und gemeinschaftlich den Opener auswählen. Die anderen Bewerbungen werden dann möglicherweise für die folgenden Ausstellungen eingeplant. Wenn möglich, fahrt am Höninger Weg vorbei, man kann den Raum sehr gut überblicken, damit Ihr nur Konzepte einreicht, die auch realisierbar sind. 

 

Wir freuen uns auf kreative Ideen,

liebe Grüße, 

das Orgateam art box


Show me Vienna

Kunstausstellung anlässlich "Ein Buch für die Stadt" - Köln 2018

 

Das Buch für die Stadt ist ein seit 2013 alljährlich gekürtes Buch, das im Rahmen einer Aktion zur Förderung der Literatur und des Literaturverständnisses in Köln und der Region zwischen Eifel und Bergischem Land in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt wird. Die Initiatoren sind das Literaturhaus Köln und die Tageszeitung Kölner Stadt-Anzeiger. Das von den Initiatoren in diesem Frühjahr ausgewählte Buch "Vienna" der Autorin Eva Menasse wird im Herbst dieses Jahres Gegenstand zahlreicher Veranstaltungen sein: Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Theaterstücke bis hin zu Essen in Restaurants oder Lesungen in der Straßenbahn. Der Kölner Kunstverein 68elf e.V. plant, sich wie im vorigen Jahr an dieser Aktion zu beteiligen und in enger Zusammenarbeit mit den Künstler/innen befreundeter Kunstvereine unter dem Titel "Show me Vienna", eine Ausstellung beizusteuern.

 

Sujet der Ausstellung wird die direkte künstlerische Auseinandersetzung mit dem Buch "Vienna" sein. Daher sollen sich die eingereichten Werke klar mit der Thematik des Buches auseinandersetzen oder zu diesem in einem engen Bezug stehen. Die Künstler sind angehalten, sich mit ihrer Arbeit auf einen Textausschnitt oder auf ein Zitat des Buches zu beziehen.

Das Organisationsteam behält sich das Recht vor, eine Auswahl zu treffen.

 

Eine genaue Auflistung aller Voraussetzungen sind den Rahmenbedingungen zu entnehmen. Es können nur solche Bewerbungen berücksichtigt werden, die alle Punkte der Ausstellungsrichtlinien erfüllen.

 

Im Falle einer ausreichenende Finanzierung plant der Kunstverein 68elf einen Bildband herauszugeben. Dieser soll dem Publikum während der Ausstellung als umfangreiche Begleitdokumentation zugänglich gemacht werden. In diesem Falle erhält jede/r Teilnehmer/in mindestens zwei Seiten (eine Doppelseite) des Katalogs, auf denen die jeweilige Arbeit des Künstlers der vom Künstler als Referenz gewählten Textstelle des Buches gegenübergestellt wird. Des weiteren soll jedem Teilnehmer seitens des Vereins 68elf e.V. ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt werden.

 

Zugelassen sind Arbeiten aus den Bereichen: Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Installation, Performance, Fotografie sowie Video-, Licht- und Klangkünste.

 

Der Ausstellungszeitraum wird vom 04. Nov. 2018 bis 11. Nov. 2018 in Köln sein.

Ausstellungsort ist die Galerie Eyegenart in der Rothehausstraße 14  - 50823 Köln

Bewerbungsschluss ist der 30.09.2018

 

Zur Anmeldung bitten wir, den unten bereitgestellten Bewerbungsbogen zu nutzen sowie die Rahmenbedingungen zu lesen, zu unterschreiben und mit den übrigen Bewerbungsunterlagen einzureichen.

 

 

Download
Rahmenbedingungen
Rahmenbedingungen Vienna.docx
exe File 11.2 KB
Download
Bewerbungsbogen
Kontaktbogen Vienna.docx
exe File 36.7 KB